Kirchenstrasse 6, D-21244 Buchholz in der Nordheide +49 4181 294968 info@kleintierzentrum-nordheide.de

Diagnostik in der Tiermedizin

 

  • Diagnostik in der Tiermedizin

    Diagnostik in der Tiermedizin

    Diagnostik in der Tiermedizin

    Die umfassende Diagnostik hat in unserer Praxis einen hohen Stellenwert. Die gezielte Behandlung unserer Patienten ist nur auf der Basis einer grundlegenden Untersuchung möglich. Selbstverständlich werden die erhobenen Befunde in alle Fachrichtungen der Tiermedizin beurteilt.

    Die einzelnen Bereiche der tiermedizinischen Diagnostik und deren Möglichkeiten möchten wir Ihnen in den nachfolgenden Abschnitten vorstellen.

  • Kardiologische Untersuchung

    Die Kardiologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems treten bei Hund und Katze wie auch bei kleinen Haustieren (Frettchen, Kaninchen etc.) häufig auf. 

    Viele verschiedene Arten der Herzerkrankung sind bekannt,  angeborene, die bereits beim Jungtier von Geburt an vorhanden sind,  oder erst im Laufe des Lebens entwickelte Erkrankungen. Eine gezielte Therapie dieser speziellen Erkrankungen setzt natürlich eine exakte Diagnose der vorliegenden Problematik voraus.

  • Labordiagnostik

    Die wichtigsten Laboruntersuchungen (Blut-, Urin-, Stuhluntersuchungen) werden in unserem hauseigenen Labor durchgeführt. So sind wir in der Lage, Laborwerte für Regeluntersuchungen insbesondere aber für Notfälle ohne Zeitverzögerung zu erstellen. Neben den bei uns durchgeführten Routineuntersuchungen arbeiten wir zur Abklärung komplexer Krankheitsbilder mit anerkannten tiermedizinischen Laboren zusammen.

    Vet ABC ( Animal Blood Counter)

    Dieses moderne Blutanalysegerät ermöglicht es uns innerhalb von nur wenigen Minuten in der Praxis eine große Blutuntersuchung (Hämatologie mit Differenzialblutbild) an Ihrem Tier durchzuführen, bei der man sofort alle Veränderungen der roten und weißen Blutkörperchen sehen - und dementsprechend darauf reagieren kann.

    Spotchem EZ SP 4430

    Mit diesem Gerät lassen sich in kürzester Zeit in der Praxis die Organe ( Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, usw.) und der Blutzucker Ihres Tieres sehr genau überprüfen.

  • Röntgendiagnostik

    Digitales Röntgen umfasst radiologische Verfahren, bei denen Röntgenbilder nicht mehr auf analogen Röntgenfilmen, sondern digital aufgenommen werden. An Stelle des Films enthalten die Geräte einen Szintillator, der auftreffende Röntgenphotonen entweder in sichtbares Licht oder direkt in Elektrizität umwandelt.

    Ältere DR-Systeme erfassten die Szintillation der Leuchtschicht optisch verkleinert mit einer Videokamera, einem CCD-Sensor oder CMOS-Chip. Heute setzt man zur Erhöhung der Ortsauflösung Vollfelddetektoren (engl. flat panel detector) ein, die mindestens so groß wie das Röntgenbild sind. Sie enthalten eine Leuchtschicht etwa aus Cäsiumjodid, eine Schicht aus Mikrolinsen, und eine Schicht aus Photodioden.

    Noch bessere Auflösung haben Festkörperdetektoren aus seltenen Erden wie Gadoliniumoxysulfid oder amorphem Selen, die die auftreffenden Röntgenphotonen ohne Umweg über sichtbares Licht direkt in Elektrizität umwandeln und an die angrenzende TFT-Schicht abgeben. Die im Detektor erfassten Daten werden digital an einen Computer weitergegeben.

    Unser Zentrum verfügt über ein sehr leistungsstarkes, modernes Röntgengerät, welches aus der Humanmedizin stammt. Es ist sehr flexibel für jede Situation einstellbar, somit können wir hochwertige Röntgenaufnahmen von allen Kleintieren, vom Vogel bis zum Irischen Wolfshund, erstellen.

  • Ultraschalldiagnostik

    Der Ultraschall ist eine schnelle, sichere, weitgehend nebenwirkungsfreie und kostengünstige Untersuchungsmethode. Sie wird fachlich als Sonografie bezeichnet. Der Arzt kann mit ihrer Hilfe viele verschiedene Körperregionen und Organe beurteilen.

    Die Untersuchung kann ambulant in der Arztpraxis oder in Kliniken durchgeführt werden. DieSonografie wird in der Medizin sowohl zur Diagnostik und Verlaufskontrolle von verschiedenen Erkrankungen als auch zur Live-Kontrolle technisch schwieriger Eingriffe eingesetzt.

    Unsere Ultraschalluntersuchungen werden ausschließlich mit Hilfe eines modernen, hochauflösenden Ultraschallgerätes durchgeführt. Dieses Gerät ermöglicht es uns, selbst kleinste Krankheitsbilder, die mithilfe des Ultraschalls darsgestellt werden können, zu untersuchen. Dieses Gerät verfügt zu diesem Zwecke über drei verschiedene Schallköpfe und u.a. vier verschiedene Doppler-Module. Somit können sämtliche Organe, sowohl das Herz, als auch alle Bauchhöhlenorgane, auf sehr genaue Weise dargestellt und untersucht werden.

  • Lahmheitsdiagnostik

    Lahmheit wird in der Veterinärmedizin als Gangveränderung aufgrund einer schmerzbedingten, funktionellen oder strukturellen Störung des Bewegungsapparates definiert. Eine Lahmheitsbeurteilung umfasst folgende Kriterien:

    • Lokalisation der Lahmheit (links, rechts, Vorderextremität, Hinterextremität)
    • Typ der Lahmheit
    • Grad der Lahmheit

    Stützbeinlahmheiten werden generell in 5 Grade (Grad 1 bis 5) unterteilt, Hangbein- und gemischte Lahmheiten in geringgradig, mittelgradig oder hochgradig.

  • Endoskopische Untersuchung

    In der Endoskopie wird mit einem  optischen System „gespiegelt“. Durch das  Endoskop ist es möglich ohne chirurgische Eingriffe in z.B. Hohlorgane und Gelenke zu blicken, sowie Krankheiten zu erkennen und sie bei Bedarf gleich zu behandeln. Hauptvorteil der  der Untersuchungs- und OP-Technik ist, dass mit nur sehr kleinen Schnitten die Heilungsphase reduziert wird.

 

    Aktuelle Meldungen

    •  Behandlung während der Corona-Pandemie

      Behandlung während der Corona-Pandemie

      Selbstverständlich sind Behandlungen auch zu Pandemiezeiten, unter Beachtung der jeweils gültigen Corona-Vorschriften, möglich.  Über die jeweils aktuell geltenden Vorschriften informieren wir Sie vor dem Betreten unserer Praxisräume in geeigneter Weise.  

    • Einrichtung einer Terminsprechstunde

      Die Einrichtung einer Terminsprechstunde ermöglicht es uns und Ihnen, Ihr Haustier zeitnah, umfassend und, hinsichtlich der Corona-Pandemie, sicher zu behandeln.

      Durch die ausschließliche Behandlung nach Terminabsprache vermeiden wir unnötige Wartezeiten und reduzieren Kontakte im Wartezimmer.

      Daher bitten wir Sie, fernmündlich Kontakt aufzunehmen und einen Termin abzusprechen, der dann ausschließlich für Sie und Ihr Tier reserviert wird. Sollten Sie überraschend verhindert sein, denken Sie bitte daran, den Termin telefonisch zu stornieren, damit andere Patienten in den Genuß der freien Behandlungszeit kommen.  

    • Internetpräsenz wird überarbeitet

      Im Moment überarbeiten wir unsere Internetpräsenz. Aus diesem Grunde fehlen an einigen Stellen noch Beiträge, wir bitten, diese Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. 

    • Neue Öffnungszeiten ab Januar 2022

      Neue Öffnungszeiten ab Januar 2022

      Neue Öffnungszeiten ab Januar 2022

      Montagdurchgehend Zwischen 12 und 16 Uhr nur geöffnet für telefonische Beratung, Medikamentenabgabe und Futtermittelabgabe!geöffnet, 09:00 – 20:00 Uhr
      Dienstagdurchgehend Zwischen 12 und 16 Uhr nur geöffnet für telefonische Beratung, Medikamentenabgabe und Futtermittelabgabe!geöffnet, 09:00 – 20:00 Uhr
      Mittwochdurchgehend Zwischen 12 und 16 Uhr nur geöffnet für telefonische Beratung, Medikamentenabgabe und Futtermittelabgabe!geöffnet, 09:00 – 20:00 Uhr
      Donnerstagdurchgehend Zwischen 12 und 16 Uhr nur geöffnet für telefonische Beratung, Medikamentenabgabe und Futtermittelabgabe!geöffnet, 09:00 – 20:00 Uhr
      Freitagdurchgehend Zwischen 12 und 16 Uhr nur geöffnet für telefonische Beratung, Medikamentenabgabe und Futtermittelabgabe!geöffnet, 09:00 – 20:00 Uhr

      Samstag:  Notdienst  09:00 – 11:00 Uhr
      Sonntag:  Notdienst  10:00 – 11:00 Uhr

      * Durchgehend bedeutet, dass unsere Tierarztpraxis durchgängig mit unserem kompetenten Personal für Sie und Ihre Lieblinge zur Verfügung steht.

      Damit wir uns in der angemessenen Intensität und Sorgfalt um Ihre Tiere kümmern können, müssen auch wir einmal eine Pause einlegen. Aus diesem Grunde werden tierärztliche Behandlungen (selbstverständlich mit der Ausnahme von Notfällen)
      nur in der Zeit zwischen 09.00 - 12.00 Uhr sowie 16.00 - 20.00 Uhr vorgenommen.

      Beratungen, Medikamentenbestellung und Futterbestellungen werden durchgängig während der Öffnungszeiten angeboten. 

      mobile phone 998871 640

      Kontaktformular

      Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir helfen Ihnen gerne!

      Dieses Formular ist durch Aimy Captcha-Less Form Guard geschützt

      Wir benutzen Cookies

      Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.